Druckversion  Sitemap 

                                           

123.JPG
   
           start.jpg

„Jagen ohne Hund ist schund“, besagt ein altes Sprichwort,
diesen Spruch muss man auch heute so stehen lassen,
wenn man einer waidgerechten Jagd nachgeht.
Dazu braucht der Jäger einen wildscharfen Hund.
Im Jagdbetrieb ist der Weimaraner ein passionierter und ausdauernder Jagdgebrauchshund.
Als Erbteil des Leithundes hat sich auch beim heutigen Weimaraner noch die Neigung zur Arbeit mit tiefer Nase, also zum Spur- und Fährtenhalten erhalten.
Die für die erfolgreiche Absolvierung dieser Arbeiten notwendige Wildschärfe zählt zu den Zuchtzielen dieser Rasse.
Von diesen Gedanken ausgehend holten wir uns im Mai 2002 unsere erste Weimaranerhündin „Cira vom Hasselholz“
aus Deutschland in das schöne Mostviertel, wo wir ein Niederwildrevier betreuen.
Für uns gibt es nichts Schöneres als mit unserem Weimaraner zu jagen oder die tägliche Revierarbeit zu verrichten.
Viel Freude bei der Durchsicht unserer persönlichen Homepage!

 

 
CMS von PC-Check